MSB Balkone, Balkonanlagen, Torsysteme, Zaunsysteme, Metallbau

Laubengang

Für anspruchsvolle, behindertengerechte Zugangslösungen für Wohngebäude bieten sich Laubengänge in Kombination mit Aufzügen an. Dabei wird erreicht, dass mit Einsatz eines Aufzuges eine größtmögliche Zahl von Wohnungen erschlossen werden kann.

Bei der Gestaltung und Anordnung des Laubenganges sind die Lage der Wohnräume und der Zugang ins Gebäude von großer Bedeutung. Meist werden Laubengänge an der Nordseite errichtet, um eine Verschattung der auf der Südseite liegenden Wohnzimmer zu vermeiden.

Für die Eingänge vom Laubengang aus ist zu berücksichtigen, dass ein Raum je Etage und Treppenaufgang als Wohnraum entfällt und abgetrennt wird.

Falls sich der Laubengang auf der Wetterseite befindet, sind zumindest im Bereich der Zugänge Wetter- und Windschutzelemente erforderlich. Ansonsten können hier auch komplette Schiebeverglasungen auf die Geländer aufgesetzt werden, um witterungsunabhängig zu sein. Offene Geländer mit z.B. Stabfüllung sind zur Wetterseite hin nicht zu empfehlen oder mit Glas- oder geschlossenen Füllplatten zu hinterlegen.

Als Bodenplatten haben sich Stahlbetonfertigteile an Laubengängen bewehrt. Die Oberseiten sollten gegen Einwirkung von Taumittel mit geeigneter Beschichtung z. B. Parkhausbeschichtungssystem geschützt werden, da der Eintrag von Taumittel infolge Personenverkehr nicht auszuschließen ist.

Aufzugschacht

Unsere Aufzugschächte aus Stahlbetonfertigteilementen werden maßlich an das Gebäude angepasst und als halbgeschossige Elemente ausgeführt.

Standardabmessungen: 2,01 m x 2,31 m (Außenmaß) / 1,65 m x 1,95 m (Innenmaß)