Drehkreuzanlagen von MSB sind für die Personenkontrolle und -vereinzelung an Ein- und Ausgängen konzipiert und können in Verbindung mit Codelesern Personen identifizieren.

Ein Drehkreuz kann z.B. an Ein- oder Ausgängen von Firmen, kommunalen Einrichtungen (Sportanlagen / Bäder / Tiergärten / Ausstellungen u.ä.) eingesetzt werden.

Die Drehkreuze liefern wir als Einzeldrehkreuze sowie Doppeldrehkreuzanlagen in manueller Ausführung, zusätzlich mit elektronischer Steuerung für selbsttätige Freigabe des Durchganges oder komplett motorisch angetrieben.

Das Torsystem ist als Bausatzlösung konzipiert und kann optional mit Kassenautomaten, Münzprüfern, Codelesern oder Tastern geliefert werden.

Der Rotor kann optional in Edelstahl ausgeführt werden.

 

1. Technische Daten Drehkreuzanlagen

Teilung: 120°

Durchmesser: 1,5 m (Standard) bis 3,0 m
Höhe: 1,1 m / 1,5 m / 2,1 m

 

2. Korrosionsschutz

Feuerverzinkung oder Feuerverzinkung und Kunststoffbeschichtung nach RAL als Langzeitkorrosionsschutz (2-K-Verfahren)

 

3. Qualitätssicherung

  • TÜV-Zertifizierung der Fertigung nach DIN EN ISO 9001:2008 Zertifikat-Registrier-Nr. 09 100 95269
  • Herstellerqualifikation zum Schweißen nach DIN EN 1090
  • Erfüllung der einschlägigen EU-Normen und -Richtlinien